Rezension zu ,,Im ersten Licht des Morgens"


Hallo meine Lieben♥,

heute gibt es eine Rezension zu ,,Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily. Wenn ihr wissen wollt, wie mir dieses Buch gefallen hat, dann seit ihr hier Herzlich Willkommen. Viel Spaß beim lesen, von meiner Rezension!♥



Produktdetails:

EinbandKlappenbroschur
Seitenzahl432
Erscheinungsdatum12.12.2016
SpracheDeutsch
ISBN978-3-453-35913-0


Inhaltsangabe:

Kraftvoll und berührend erzählt Virginia Baily von Liebe und Rettung, Schuld und Verantwortung vor der atmosphärischen Kulisse Roms
Bevor an einem Morgen im Jahr 1943 die Sonne aufgeht, tritt Chiara im besetzten Rom auf die Straße. Noch ahnt sie nicht, dass sie an diesem Tag einem kleinen Jungen das Leben retten wird. Doch als sie Daniele begegnet, verbinden sich ihre Schicksale unwiderruflich miteinander. Chiara nimmt ihn allen Widrigkeiten zum Trotz an wie einen Sohn. Aus Liebe tut sie fortan alles, um ihn zu schützen – und aus Liebe begeht sie nach Kriegsende einen folgenschweren Verrat …



Kaufen?! Meine Meinung!


Der Schreibstil vermittelt eine mystische Spannung, die sich durch das ganze Buch Hinweg zieht. Von Anfang bis Ende war das Buch gut aufgebaut und man war durch die Zeitsprünge der Kapiteln nicht verwirrt. Die Zeitsprünge sind vom Jahr 1943  bis 1973, aber auch andere Zeiten spielen eine wichtige Rolle. Durch diese konnte man sich echt sehr sehr gut in die Protagonisten hineinversetzten und diese auch verstehen. Es gab fast keinen  Protagonisten, den ich nicht liebte. Alle hatten ihre Macken und das machte dieses Buch wunderbar. Der Roman war auch sehr tiefgründig, was auch klar ist, da es im zweiten Weltkrieg spielt. Da mich so was auch interessiert,fande ich das Buch auch echt gut gelungen. 

Chiara (Protagonisthin) ich fand das Chiara von Anfang bis zum Ende hin eine sehr starke Frau war und ich konnte ihre Taten auch echt 100% nachvollziehen. Sie war mir auch echt sympathisch und ich fand dass sie sehr angenehm zum lesen war

Daniele (Protagonist): Von Daniele habe ich auch viel mitbekommen. Ich musste oft an ihn denken, als ich das Buch aus der Hand legte. Ich mochte Daniele auch von Anfang an und ich hätte oft in dieses Buch reinsteigen wollen und ihn einfach nur umarmt.

Von den anderen Protagonisten sage ich noch nichts, da ich sonst echt spoilern würde und das will ich nicht, weil jeder dieses Buch lesen MUSS!!:-D

Fazit: Alles im allen hatte das Buch einen guten faden und auch super Protagonisten. 

Ich gebe diesem Buch 5 von 5 Sternen!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension zu:,, Lichter Regen -Im Rausch der Zeit"

Rezension zu ,,Bodyguard: Spezialauftrag Liebe"

Rezension zu ,,Faith, Hope, Love"